Bike Path between Paratico and Palazzolo sull’Oglio


Simple itinerary along the banks of the Oglio river between Paratico and Palazzolo sull’Oglio.

DE – Einfache Route entlang der Ufer des Flusses Oglio zwischen Paratico und Palazzolo sull’Oglio.

The trail / der Weg

From the parish church of Paratico, follow the signs for the Paratico-Palazzolo bike path: leave the town and reach the church of the cemetery. A narrow country road that runs along the cemetery on the left leads to Capriolo, where the view sweeps over the hills of Valcalepio in the Bergamo area. After reaching the bottom of a long descent, cross the level crossing and the artisan area. Turn left into via A. Niggeler, crossing the tracks again, engaging in a curved road for 500 meters that leads to the residential area of ​​Capriolo. Paying particular attention to the vertical and horizontal signs, to avoid losing direction, continue for about a kilometer until you reach via Urini. After this, turn left following viale Case and then via S. Stefano, a quiet asphalted road where it is difficult to cross cars. A long straight road leads to the motorway underpass and, continuing on the cycle path, you pass the level crossing of the Paratico-Palazzolo railway. A small road that runs along the river leads with a few rides in the centre of Palazzolo, where the arrival point is located. A refreshment stop in the nearby Robinie park is recommended.

DE – Von der Pfarrkirche von Paratico folgt man den Schildern zum Radweg Paratico-Palazzolo: Man verlässt die Stadt und erreicht die Friedhofskirche. Eine schmale Landstraße, die links am Friedhof entlang führt, führt nach Capriolo, wo der Blick über die Hügel des Valcalepio in der Gegend von Bergamo schweift. Man erreicht das Ende einer langen Abfahrt und überquert den Bahnübergang und das Handwerkergebiet. Man biegt links in via A. Niggeler ein, überquert die Gleise erneut und fährt 500 Meter kurvig hinauf, die zum Wohngebiet von Capriolo führen. Bitte achten Sie besonders auf die vertikalen und horizontalen Schilder, um die Richtung nicht zu verlieren. Man fährt etwa einen Kilometer weiter, bis man via Urini erreicht. Danach biegt man links ab und folgt viale Case und dann via S. Stefano, einer ruhigen asphaltierten Straße, auf der es schwierig ist, Autos zu überqueren. Eine lange gerade Straße führt zur Autobahnunterführung und weiter auf dem Radweg am Bahnübergang der Bahnstrecke Paratico-Palazzolo vorbei. Eine kleine Straße, die am Fluss entlang führt, führt mit einigen Fahrgeschäften in das Zentrum der Stadt Palazzolo, wo sich der Ankunftspunkt befindet.

How to arrive and where to park / Anreise und Parkplätze

Follow the directions for Lake Iseo and reach Paratico. The starting point of the route is the Parish Church of the town.

Free parking space in via Don G. Moioli, near the church.

DE – Man muss der Beschilderung zum Iseosee folgen, um Paratico zu erreichen. Ausgangspunkt der Route ist die Pfarrkirche der Stadt.

Kostenlose Parkplätze in via Don G. Moioli, in der Nähe der Kirche.

 


Book now:


Trust the experience of: