Walk in the Torbiere del Sebino Nature Reserve



The reserve / das Naturschutzgebiet

The “Torbiere del Sebino” Nature Reserve is a regional Reserve located on the south shore of Lake Iseo and is the most significant wetland in size and ecological importance in the province of Brescia.

It covers an area of 360 hectares, mainly composed of reed beds and ponds surrounded by cultivated fields, roads and houses. It includes: the “Lame” (wide areas of water features profiled by banks following the excavation of a peat deposit), the small “Lame” (a type of peat lagoon north of the lake), some basins to the south and west (result of excavation of clay deposits, reaching depths of up to 10-15 meters, with a much clearer appearance and where it is still possible to fish), some meadows and cultivated fields. The reserve is protected and any form of disturbance to wildlife and damage to vegetation is prohibited; it is also prohibited to enter with animals, throw garbage in the area and leave the indicated trails.

DE – Das Naturschutzgebiet “Torbiere del Sebino” ist ein Schutzgebiet der Lombardei am Südufer des Iseosees und das wichtigste Feuchtgebiet in Bezug auf Ausdehnung und ökologische Bedeutung in der Provinz Brescia.

Es handelt sich um eine Fläche von 360 Hektar, die hauptsächlich aus Schilf und Wasserabschnitten besteht, die von bebauten Feldern, Straßen und Häusern umgeben sind. Es umfasst: die “Lame” (große Fläche von Wasserspiegeln, die durch Böschungen profiliert sind, das Ergebnis der Ausgrabung einer Torflagerstätte), die “Lamette” (eine Art Torflagune im Norden am See), einige Pools im Süden und Westen (Ergebnis Ausgrabungen von lehmigen Ablagerungen, bis zu 10-15 Meter tief und mit einem klareren Erscheinungsbild, in denen zum Teil noch gefischt werden darf), einige Wiesen und angrenzende Graslandschaften.

Im Naturschutzgebiet ist jede Form von Störung der Fauna und Schädigung der Vegetation, sowie Zugang von Tieren, Werfen von Müll und Verlassen der markierten Wege verboten.

The trail / der Weg

The most usual route to visit the reserve departs from the car park in the San Pietro in Lamosa Monastery in Provaglio d’Iseo. Proceed along the dirt road that lies at the foot of the walls of the monastery, cross the wooden bridge near the railway bridge and walk along the perimeter of a cultivated field until you reach the road to Iseo. From here there is a path that opens out through the vegetation, where you can admire the first stretches of water from a roof terrace in wood.Moving on, you come to the original entrance to the reserve, where walkways and wooden bridges suspended over the water create a circular 4 kilometre route surrounded by nature, which takes you back to the monastery.

Recommended variant: the complete tour of the Reserve is 12 km long and it is indicated by the signs “Northern Route” and “Southern Route”, visitors can choose in which direction to begin. The complete itinerary has a duration of 3 hours. Trekking shoes are recommended.

DE – Die bekannteste Route, um das Reservat zu besuchen, startet vom Parkplatz des Klosters San Pietro in Lamosa in Provaglio d’Iseo. Wenn man den Feldweg am Fuße der Klostermauern hinuntergeht, überquert man eine Holzbrücke an der Eisenbahnbrücke, man umrundet ein bebautes Feld und erreicht die Straße nach Iseo. Von hier aus kann man über einen Weg inmitten der Vegetation die ersten Wasserspiegel von einer Panorama-Holzterrasse aus bewundern. Wenn man weiterfährt, erreicht man den ursprünglichen Eingang zum Naturschutzgebiet, wo man über dem Wasser hängende Gehwege und Holzbrücken eine 4 Kilometer lange Rundstrecke in der Natur zurücklegen und zum Kloster zurückkehren kann.

Empfohlene Variante: Die gesamte Tour durch das Reservat ist 9 km lang und ist durch die Schilder “Nordweg” und “Südweg” gekennzeichnet, die Fahrtrichtung ist frei. Die gesamte Reiseroute dauert ca. 3 Stunden. Die Verwendung von Wanderschuhen wird empfohlen.

Useful info / nützliche Info

There are three access points: in Corte Franca (from the car park of the shopping centre), in Iseo (opposite the town soccer pitch near the Visitor’s Centre) and in Provaglio d’Iseo (car park of the San Pietro in Lamosa Monastery).

The entrance fee is € 1.00 per person, with tickets available from vending machines placed at the entrances. Groups of more than eight people must book a guided tour by telephone.

DE – Es gibt drei Zugangspunkte zum Reservat: in Corte Franca (vom Parkplatz des gleichnamigen Einkaufszentrums), in Iseo (vor dem städtischen Fußballplatz und in Korrespondenz mit dem Besucherzentrum) und in Provaglio d’Iseo (Parkplatz) Los des Klosters San Pietro in Lamosa).

Die Eintrittskarte kostet € 1,00 pro Person und kann an speziellen Automaten an den Eingängen gekauft werden. Für Gruppen von mehr als acht Personen ist es erforderlich, eine Führung zu buchen.



Credits: Stefano Bonalumi, Vittorino Bono, Sergio Di Giacomo, Massimo Sartoris, Enzo Serramondi

Book now:


Trust the experience of: